WDVS (Wärmedämmverbundsystem)

Warum ist ein WDVS überhaupt sinnvoll?

Die Fassade nimmt mit mehr als 40% die größte Fläche der Gebäudehülle ein. Ist die Außenwand gut gedämmt, schützt sie gegen Energieverluste, spart fossile Brennstoffe und reduziert C02-Emissionen. 

So wird in der kalten Jahreszeit nicht unnötig viel geheizt, im Sommer vor Hitze geschützt und zudem für ein angenehmes Raumklima gesorgt.

Ein WDVS ist somit das Mittel der Wahl um Energie einzusparen. Egal ob im Neubau oder der Sanierung, ob Einfamilienhaus oder Wohnblock.

Darüber hinaus schützt eine gut gedämmte Außenwand auch vor Lärm, z.B. von stark befahrenen Straßen und sorgt so für mehr Ruhe im Haus.

Ein weiteres Pro für eine Außendämmung aus nichtbrennbarer Steinwolle ist der Schutz vor einer Ausbreitung des Feuers im Brandfall.

#wdvs #außendämmung #fassade #wärmedämmverbundsystem #energetischesanierung #rundumshaus #bewusst 

Hier schreiben …

WDVS (Wärmedämmverbundsystem)
PlanVision Rhein-Neckar, Larissa Merz 16. Februar 2024
Diesen Beitrag teilen
Archivieren
Fassadendämmung: Grund für Algenbefall?